Wir sind für Sie da

In einem Trauerfall ist es schwer einen klaren Gedanken zu fassen. Gerade jetzt ist es also umso wichtiger, einen zuverlässigen Begleiter zu haben, der Sie zu unterstützt und entlastet. Sie erreichen uns Tag und Nacht – verlassen Sie sich auf unsere Kompetenz, jahrelanger Erfahrung und Sensibilität. 
03493 - 222 54


Die ersten Schritte im Trauerfall

Sollte der Sterbefall bei Ihnen zu Hause eingetreten sein, verständigen Sie zuerst den Hausarzt, falls dieser erreichbar ist oder den Notarzt. Dieser stellt nach Feststellung des Todes, die Todesbescheinigung aus.

Bei einem Sterbefall in einem Pflegeheim oder Krankenhaus, kümmert sich in der Regel das Personal vor Ort
um die Benachrichtigung des Arztes.

Im Anschluss setzen Sie sich mit uns in Verbindung - wir sind Tag und Nacht erreichbar - und wir vereinbaren gemeinsam einen Gesprächstermin in unserer Filiale oder auch gern bei Ihnen zu Hause. Soweit Sie es wünschen, übernehmen wir mit der Bestattung verbundene Erledigungen.

Was wir von Ihnen benötigen

Bei Verheirateten

  • Heiratsurkunde

Bei Geschiedenen

  • Heiratsurkunde
  • rechtskräftige Scheidungsurteil

Bei Verwitweten

  • Heiratsurkunde
  • Sterbeurkunde des Ehepartners

Bei Ledigen

  • Geburtsurkunde

Weiterhin benötigen wir

  • Todesbescheinigung
  • Geburtsurkunde
  • Personalausweis
  • Aktueller Rentenbescheid
  • Versichertenkarte der Krankenkasse
  • Bei vorhandenen minderjährigen Kindern,
    die Geburtsurkunde des Kindes / der Kinder

Wenn vorhanden

  • Bestattungsvorsorgevertrag
  • Versicherungsunterlagen zur Bestattungsvorsorge
  • Graburkunde
  • Testament oder Willenserklärung 

Falls Sie die oben genannten Dokumente nicht zur Hand haben, helfen wir Ihnen gerne, diese zu komplettieren.

„Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.“

Antoine de Saint-Exupéry